mood

mood · 19. Juni 2019
Tag 365 - Jahr 1 Wir schreiben das Jahr 1. Heute vor genau einem Jahr begann die Prüfung, von der wir alle nicht wussten dass wir sie antreten müssen. Ein Weg, den wir so im Leben nie nehmen wollten. Schnell würde sich rausstellen, dass aus dem seltsamen Gefühl des heutigen Tages eine grauenvolle und alles einnehmende Reise werden würde und das man uns auf die Probe stellen würde, dich, kleiner Dean allen voran. Alles begann mit vier kleinen Worten: „Mein Knie tut weh.“ Hart liegt...
mood · 18. Juni 2019
Die Zeit nutzen, nach vorn zu schauen Nicht nur die tragischen Ereignisse sollten einen in der schwersten Zeit prägen - nein, auch für die Momente puren Glücks sollte Platz geschaffen werden. Man muss einen Raum für sich finden und sich die Zeit nehmen, um nach vorne zu schauen. Sich einen Zauber schaffen, der anhält und einem Kraft gibt.
mood · 10. Juni 2019
Tag 355 Heute haben wir ein Familienfoto gemacht und ich könnte es mir stundenlang ansehen. Da sitzt sie, meine Familie samt Hunden, unbeschwert im Garten und ich kann das Gefühl das wir hatten noch immer greifen. Dieses Bild ist so viel mehr als ein Familienfoto. Es ist wie eine Erinnerung an das „davor“. So ist es eben, nach so einer Zeit. Alles teilt sich in ein „davor“ und ein „danach“. Aber heute, da sind wir mitten drin im hier und jetzt. Dean durfte und konnte nach genau...
mood · 31. Mai 2019
Tag 347 Wachsam schaust du in den Spiegel. Immer und immer wieder musterst du dich selbst. Dein „neues“ Ich, das nicht viel anders als dein altes Ich ist. Und dennoch ist dein Blick so viel weiser und stiller, als er je zuvor war. Du bist gewachsen, im Herzen, deiner Seele, deinem ganzen Sein. Ich beobachte dich still dabei. Mag mich kaum bewegen, weil ich fürchte, dass auch nur das leiseste Knistern dich aus deinen Gedanken holen könnte. Und diese sind doch gerade so tiefgründig, dass...
mood · 28. Mai 2019
Das Heldenbild. Hier sitze ich, 1 Uhr in der Nacht und schaue auf dein Foto. Dieses eine Foto das dich zeigt: davor und danach. Wobei wir Beides nur noch flüchtig definieren können. Wir sind JETZT. Und du bist HIER. Und das ist alles was zählt! Was wir jetzt suchen ist Normalität. Aber ich denke es wird dauern bis wir die wiedergefunden haben. Und so lange starre ich auf dein Bild und all die Erinnerungen die es mit sich bringt helfen mir, all den Schmerz und all die Sorgen hinaus zu...
mood · 15. April 2019
Heute vor 300 Tagen begann unsere Odyssee. Seither haben wir so viel ertragen, überstanden, gekämpft und gesiegt. Dean ist der tapferste kleine strahlende Held auf der Welt. Heute vor 300 Tagen wussten wir nicht annähernd was da alles auf uns zukommt, als mein Prinz mit schmerzverzerrtem Gesicht und Knieschmerzen an unserem Bett stand. Jeden Tag seither zählen wir, jeden Tag nutzen wir und jeden Tag verlieben wir uns neu in das Leben!
mood · 17. März 2019
Hallo ihr Lieben - die Materie „Blog“ ist neu für mich und sicher auch für viele von euch. Der Blog hat Kategorien und besonders unter „Deans Weg“ werdet ihr die Geschichte finden, welche ich mit Nummern voran kennzeichne, weil ich sie manchmal nach dem Datum ordne. Daher verrutschen sie etwas. Aber wenn ihr die Kategorie auswählt findet ihr die Beiträge. Es sind heute wieder zwei neue unter „Deans Weg“ dazu gekommen. Ich hoffe ihr mögt sie. Liebe Grüße Kitty
mood · 15. März 2019
💛🎉💛🎉💛🎉💛🎉💛🎉💛🎉💛🎉💛🎉💛 So ihr Lieben! Hoch die Tassen! Lasst uns feiern und vor Erleichterung ein paar Tränchen vergießen! Es ist geschafft! Heute hatte Dean seine letzte Chemogabe über den Katheter im Intensivprotokoll! Wir sind erleichtert, verzaubert und so unheimlich stolz! 269 Tage haben wir bereits überstanden. So harte Zeiten in denen der Kleine so sehr litt, wir viele Niederschläge hatten und Verluste erlebten, aber auch gewachsen sind....
mood · 14. März 2019
🖤🌈Wir müssen euch ziehen lassen... Ihr tapferen Helden, ihr Kämpfer und Lebensfrohen. Wir müssen euch ziehen lassen, weil die Entscheidung nicht bei uns liegt, wer geht und wer bleibt. Denn wenn sie es täte, dann wäret ihr noch hier, ihr alle. Lieber Nick, es gibt keine Worte für die Lücke die du hinterlässt. Du warst unser Held, unser Vorbild. An Dir hat sich Dean orientiert, zu Dir aufgeschaut, du warst der Erste, der es geschafft hat ihn aus dem Bett zu bekommen auf den Flur in...
mood · 13. März 2019
Wir befinden uns in der letzten Woche des letzten Intensivprotokolls. An Tag 267 und so langsam macht sich die Freude auf das „danach“ breit. Das Gefühl es „endlich geschafft zu habe“ ist so unwirklich. „Nur noch“ Chemotabletten und keine Infusionen und langen stationären Aufenthalte mehr, klingt wie ein Tagtraum. Es liegt noch einiges vor uns. Und dennoch haben wir bereits so viel geschafft! 267 Tage der Intensivtherapie. Chemotherapie, Krankenhausaufenthalte, Tagesklinik,...

Mehr anzeigen