mood · 17. März 2019
Hallo ihr Lieben - die Materie „Blog“ ist neu für mich und sicher auch für viele von euch. Der Blog hat Kategorien und besonders unter „Deans Weg“ werdet ihr die Geschichte finden, welche ich mit Nummern voran kennzeichne, weil ich sie manchmal nach dem Datum ordne. Daher verrutschen sie etwas. Aber wenn ihr die Kategorie auswählt findet ihr die Beiträge. Es sind heute wieder zwei neue unter „Deans Weg“ dazu gekommen. Ich hoffe ihr mögt sie. Liebe Grüße Kitty
mood · 15. März 2019
💛🎉💛🎉💛🎉💛🎉💛🎉💛🎉💛🎉💛🎉💛 So ihr Lieben! Hoch die Tassen! Lasst uns feiern und vor Erleichterung ein paar Tränchen vergießen! Es ist geschafft! Heute hatte Dean seine letzte Chemogabe über den Katheter im Intensivprotokoll! Wir sind erleichtert, verzaubert und so unheimlich stolz! 269 Tage haben wir bereits überstanden. So harte Zeiten in denen der Kleine so sehr litt, wir viele Niederschläge hatten und Verluste erlebten, aber auch gewachsen sind....
mood · 14. März 2019
🖤🌈Wir müssen euch ziehen lassen... Ihr tapferen Helden, ihr Kämpfer und Lebensfrohen. Wir müssen euch ziehen lassen, weil die Entscheidung nicht bei uns liegt, wer geht und wer bleibt. Denn wenn sie es täte, dann wäret ihr noch hier, ihr alle. Lieber Nick, es gibt keine Worte für die Lücke die du hinterlässt. Du warst unser Held, unser Vorbild. An Dir hat sich Dean orientiert, zu Dir aufgeschaut, du warst der Erste, der es geschafft hat ihn aus dem Bett zu bekommen auf den Flur in...
mood · 13. März 2019
Wir befinden uns in der letzten Woche des letzten Intensivprotokolls. An Tag 267 und so langsam macht sich die Freude auf das „danach“ breit. Das Gefühl es „endlich geschafft zu habe“ ist so unwirklich. „Nur noch“ Chemotabletten und keine Infusionen und langen stationären Aufenthalte mehr, klingt wie ein Tagtraum. Es liegt noch einiges vor uns. Und dennoch haben wir bereits so viel geschafft! 267 Tage der Intensivtherapie. Chemotherapie, Krankenhausaufenthalte, Tagesklinik,...
mood · 06. März 2019
Ihr seid in der Kategorie „mood“ - hier ist nicht viel „Bearbeitung“ drin, ihr werdet also Fehler finden - ihr dürft sie behalten 🤷🏼‍♀️ Heute schreiben wir Tag 260. Endlich bin ich dazu gekommen den Blog zu veröffentlichen. Und heute ist ein „ruhiger“ Tag. Ich meine diese innere Ruhe. Weil es sich richtig anfühlt. Und ich bin voller Stolz, weil mein Sohn seit 260 Tagen seine stärksten und wunderbarsten Seiten zeigt. Weil er sich durch so viele Widerstände und durch...
Willkommen  · 06. März 2019
Willkommen. Sicher fragt sich der Ein oder Andere weshalb ich diesen Blog mache. Eigentlich ist es mehr eine Art Tagebuch plus Selbsttherapie. Wie ihr lesen werdet ist unser Sohn an Krebs erkrankt - tja, und was soll ich sagen?! Irgendwo müssen all die Gefühle ja hin. Und vielleicht findet sich der ein oder andere Betroffene in meinen Zeilen wieder. Hier dürft ihr einen Einblick in die schlimmste Zeit unseres Lebens haben - und in die Stärke und Kraft die ein an Krebs erkranktes Kind...
Deans Weg  · 05. Juli 2018
Wo wir beim Thema Haare waren. Hier auch ein weiterer schöner Satz: „Der hat ja Haare?!“ Im ganz normalen Leben wäre dieser Satz vermutlich etwas seltsam, deplatziert irgendwie. Aber aktuell befinden wir uns ja irgendwie nicht ganz im „normalen Leben“, zumindest nicht im Alltäglichen. Deshalb birgt diese Aussage auch eine gewisse Komik. Ich habe ihn ein paar Mal zu oft gehört. Wann immer ich ein Foto meines krebskranken Jungen zeigte, kam genau dieser. Witzig oder? Nun, zumindest in...
Deans Weg  · 04. Juli 2018
Rückblick Ich versuche mir über die Dinge klar zu werden, die mir wichtig waren, bevor ich meine Familie in einem Drehbuch einer Art dramatischen Folge Grey’s Anatomie wiederfand. Wir alle sind verletzbar, menschlich, geradezu erbärmlich zerbrechlich. Wir alle sind sterblich und niemand wird ewig leben. So viel ist uns klar. Wir haben in der Familie schon früh angefangen zu vermitteln, wie man vernünftig mit dem Thema Tod und Sterblichkeit umgeht. Unsere Kinder sind da offen erzogen....
Deans Weg  · 04. Juli 2018
Rückblick 1 Verfickte Scheiße, unser Kind hat Krebs! Leukämie, um genau zu sein. Akute lymphatische Leukämie, nennen wir es doch beim Namen, kurz ALL. Und wer jetzt, wie so manche mit „oh, das ist aber gut zu behandeln“ kommt oder andere „tröstende“ Sprüche im Kopf hat – behaltet sie bitte einfach für euch. Und ich meine immer! Egal ob einfach in Gesprächen oder in Gegenwart von Betroffenen, so ihr denn welche kennt oder ihnen begegnet, seid einfach still und froh, dass ihr...
Deans Weg  · 19. Juni 2018
Wie alles begann… 2 Das Witzige daran ist, ich weiß das Datum und die Uhrzeit noch. Ich glaube, auch in zwanzig Jahren werde ich es noch wissen, ohne auch nur auf irgendeinen Kalender schauen zu müssen. Es war der 19. Juni 2018, kurz nach 3 Uhr am Morgen. Und nun befinden wir uns an der Stelle, wo im Film das erste Mal dramatisch–melancholische Musik ertönen würde und wir alle gebannt auf die Szenerie starren. Aber da war keine Musik, da war zu allererst: Stille. Die Stille der Nacht,...