"Quilling" beim afrikanischen Weißbauchigel

Den Stachelwechsel beim afrikanischen Weißbauchigel nennt man "Quilling" und er erfolgt in den ersten 5 bis 6 Lebensmonaten.

 

Einige Igel zeigen auch im Erwachsenenalter eine Art "Quillingphase", solange bei einem Igel gesunde Stacheln gefunden werden, ist alles in ordnung. Achtung: Viele Igel haben einen physiologischen Stachelverlust, dieser hält sich in Grenzen aber ihr müsst nicht in Panik verfallen, wenn ihr einmal eins, zwei Stacheln findet (solange sie ein Kugelgelenk haben und nicht abgebrochen sind, siehe weiter unten).

Quilling ist keine Krankheit, sondern ein ganz normaler Wachstumsprozess! In dieser Zeit erhält der Jungigel sein "Erwachsenenstachelkleid". Dieses kann seine Farbgebung durchaus verändern, was bedeutet, dass die Stacheln in ihren Schattierungen dunkler/heller werden können und auch Pintoflecken eventuell kleiner.

Daher übernehmen die meisten Züchter auch vor dem Quilling keine Garantie für die endgültige Farbgebung des Stachelkleides.

 

Auch, dass die Igel sich in dieser Zeit vermehrt kratzen und trockenere Haut aufweisen ist normal.

Solange du keine Krusten oder Milben entdeckst, ist kein Ganz zum Tierarzt nötig.

 

Gegen den Juckreiz hilft beispielsweise das pflanzliche Präparat Vulnoplant (Spray) oder Nachtkerzenöl (pflanzliches Öl aus der Apotheke), welches unters Futter gemischt wird.

Gesunde versus "kranke Stacheln"

Man kann einen gesunden Stachelausfall (wie er physiologisch eben auch im Quilling passiert) von einem "kranken Stachelausfall" (der auf Mangelerscheinungen, Erkrankungen und Co. hinweist)unterscheiden indem man sich die ausgefallenen Stacheln einmal näher ansieht!  
Oben im Bild: 

"Gesunde" Stacheln haben am Ende eine Art Kugelgelenk (siehe Bild links) während "kranke" Stacheln eher abgebrochen aussehen und dieses "Gelenk" nicht aufweisen (rechts im Bild) 

Wenn ihr also gesunde Stacheln mit Gelenk findet dann müsst ihr euch keine Gedanken machen, sehen die Stacheln abgebrochen bzw "ungesund" aus, dann kontrolliert bitte euer Tier und lasst die Ursache gegebenenfalls beim Tierarzt abklären. 

Veränderung des Stachelkleides

Hier möchte ich einmal aufzeigen wie sehr sich das Stachelkleid eines Igels nach dem Quilling verändern kann.